Über uns - Europe at School

Über uns

Europe at School activities zielen darauf ab, das Bewusstsein für die Unionsbürgerschaft zu schärfen und eine aktive Unionsbürgerschaft unter jungen Menschen zu fördern. Basierend auf nicht-formalen Bildungs- und Lernmethoden werden sie im formalen Schulsystem und in nicht-formalen Lernkontexten durchgeführt.

JEF-Sektionen und Partner organisieren regelmäßig Aktionen im Zusammenhang mit der Bürgerbildung und haben eigene Instrumente und Methoden für diese Aktionen entwickelt.

Das Projekt Europe at School – Youth to you

Ab 2017 wollte JEF Europe die Initiativen „Europe at School“ stark entwickeln, indem es seine Abteilungen und Partner bei der Durchführung solcher Projekte unterstützt und Synergien innerhalb des Netzwerks entwickelt, um gemeinsame Ressourcen zu entwickeln und zu verbreiten.

Das vom Erasmus+-Programm der Europäischen Union (2017-2019) finanzierte Projekt „Europe at School – Youth to You“ zielte darauf ab, diese Praktiken zu erweitern und freiwilligen jungen Jugendarbeitern die richtigen Fähigkeiten und Materialien zur Verfügung zu stellen, um Europa bei Schulaktivitäten zu konzipieren und durchzuführen, die sich insbesondere an Jugendliche aus Grundschulen, Sekundarschulen und Berufsbildungseinrichtungen richten. Es kamen 6 Partner zusammen: JEF Europe, JEF France, JEF Germany, JEF Malta, JEF Mazedonien und die European Association of Young Educators.


Die Trainings

Dank dieses Projekts wurde eine Reihe von drei Schulungen organisiert. Während dieser Schulungen wurden Teilnehmer aus mehr als 10 europäischen Ländern geschult, um ein innovatives Europa in den Schulaktivitäten zu vermitteln. Die Teilnehmer tauschten bewährte Praktiken aus, tauschten Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten und Hindernisse in ihren Ländern aus und hatten die Möglichkeit, über die vorhandenen Instrumente nachzudenken, ihre Kreativität zu nutzen, um neue zu entwickeln, und Praxis vor Ort.

Eine erste Training, die vom 23. bis 27. Mai 2018 in Lyon, Frankreich, stattfand, konzentrierte sich auf Grundschulen. Eine zweite Training, die vom 25. bis 29. Oktober 2018 in Lissabon, Portugal, stattfindet, konzentrierte sich auf die Sekundarbildung. Eine dritte Training, die vom 13. bis 17. März 2019 in Brüssel, Belgien, stattfand, konzentrierte sich auf die berufliche Bildung (Vocational Education and Training, VET).

Partner